Aktuelles rund um die Anna-Freud-Schule

Anna-Freud-Schule, Mainhausen - Freitag, 30. August 2019
  • Drucken

Unsere Schulanfangsfeier 2019


Bild zum BeitragAm Montag, den 26. August, versammelte sich die Schulgemeinde der Anna-Freud-Schule traditionell zu einer gemeinsamen Schulanfangsfeier in der feierlich dekorierten Turnhalle. Es ging direkt los mit dem Lied „Lass doch den Kopf nicht hängen“. Begleitet wurde das Lied unter Leitung von Frau Mik von der Klasse 4a an den Ukulelen.  Die Ethikkinder hatten im Unterricht gelernt, dass dieses oder ein anderes Lied helfen kann, wenn man einmal traurig oder schlecht gelaunt ist. Das Lied kam oft im Unterricht zum Einsatz, wenn jemand unglücklich war. Und meistens ging es danach etwas besser.

Nach dem Lied begrüßten uns einige Kinder der vierten Klasse und informierten uns über den weiteren Ablauf.

Frau Starck las uns die Geschichte „Ich bin gerne ich“ von Sabina Altermatt vor. Die Ethikkinder der zweiten Klasse unterstützten sie mit großen Plakaten.  In der Geschichte geht es um das Chamäleon Max, das immerzu seine Farben wechselt, um seinen Freunden zu gefallen. Max passt sich so sehr an andere an, dass man ihn selbst nicht mehr erkennt. Schließlich ermutigen seine Freunde ihn, doch er selbst zu sein, und zu sich zu stehen. Das ist erst schwierig für Max, doch mit Unterstützung seiner Freunde gelingt es ihm schließlich.

Frau Starck besprach die Geschichte mit uns. Sie ermutigte uns, ebenfalls zu uns selbst zu stehen und uns nicht zu verstellen. Eine vielfältige Schulgemeinschaft ist eine Bereicherung für alle, wir müssen nicht alle gleich sein.

Abschließend sangen alle gemeinsam noch einmal das Lied „Lass doch den Kopf nicht hängen“.

Frau Schneider wünschte uns ein schönes neues Schuljahr bevor alle wieder in den Unterricht gingen. Vielen Dank an alle Helfer und Mitwirkenden.

Nun starten wir mit unseren guten Vorsätzen gemeinsam ins neue Schuljahr!

Schulanfangsfeier 2019

p1170750_350.jpg

Zurück zu den Beiträgen